Author Archives: Leo Höck

  • -

Landeskader 2018

Tags : 

A-Kader

Wieser Lennart – GC Radstadt
Dörrenberg Eric – GCC Klessheim
Schnöll Christofer – GC St. Johann
Ennsmann David – GCC Klessheim
Eder Sarah – GCC Klessheim
Edlbauer Lara – GC Salzburg Eugendorf
Blaickner Noah GC Brandlhof
Neumayer Anna – GC Radstadt
Cappelari Benedikt – GC Am Mondsee

B-Kader

Mooslechner Luca – GC Radstadt
Mayr-Melnhof Paul – GC Urslautal
Hölzl Constantin – GC Salzburg Eugendorf
Poppmeier Maximilian – GCC Klessheim
Fellner Patrick – GC Am Mondsee
Seiwald Moritz – GC Radstadt
Fischer Fabian – GC Salzburg
Mooslechner Raphael – GC Radstadt
Mooslechner Eva – GC Radstadt


  • -

Niederösterreich gewinnt den 2. Bundesländervergleichskampf

Tags : 

 Landeskader Vergleichskampf  GC Radstadt  6.- 8.10.2017

Heuer wurde zum 2. Mal ein Länderpokal Match ausgetragen. Zum ersten Mal traten dabei gleich 5 Landeskader mit jeweils 6 Spielern gegeneinander an. Am Start waren  heuer das Siegerteam von 2015 Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Wien und das Gastgeber Bundesland Salzburg.

Die Wetterprognose für das  Wochenende war ziemlich grauslich. Kälte, Wind und Regen waren in der Proberunde der Wegbegleiter. Überraschend gut war dann das  Wetter an den beiden Turniertagen. Sonne am Samstag und auch am Sonntag blieben die Spieler trocken.

Am Samstag nach dem Zählspiel, wobei jeweils das schlechteste Spielerergebnis gestrichen wurde, konnten sich die favorisierten Niederösterreicher (+6) vor den überraschend starken Salzburgern (+17) an die Spitze setzen.

Diese beiden Teams  spielten am 2. Tag um den Wanderpokal bzw. Gold und Silber. Den dritten  Platz belegten nach dem Qualifikationstag die Oberösterreicher (+29) einen Schlag vor den Kärntnern (+30). Der 5. Zwischenrang ging an die Wiener mit +39. Der Platz war in einem Top Zustand.

Aufgrund der ungeraden Teamanzahl spielten am Sonntag OÖ, Kärnten und Wien in 6 Dreier Flights, im Lochspiel, um die begehrten Bronzemedaillen. Dabei setzte sich völlig überraschend Wien (mit dem jüngsten Team im Feld) 4:2 vor Kärnten und Oberösterreich (2:4) durch!

Im Spiel um den Wanderpokal konnten die Salzburger leistungsmäßig nicht zulegen und verloren gegen die stark aufspielenden Niederösterreicher klar mit 5:1!

„Alles in allem wurde die Neuauflage ein voller Erfolg! Die einfachere, abgespeckte und dadurch günstigere Variante fand sofort Anklang! Weniger Spieler pro Team waren wesentlich einfacher zu managen. Auch der Termin war  perfekt gewählt und dadurch war es ein gelungener Saisonschluss für die verschiedenen Kader“ meinte Ronny Schinnerl, Landestrainer und Organisator des Salzburger Golfverbandes!

„Bedanken möchte ich mich als Organisator vor allem bei Josef Schilcher (Präsident vom SGV und GC Radstadt), der den Platz und die Unterkunft zu einem geringen Betrag zur Verfügung gestellt hat! Ebenso bei Dr. Peter Enzinger (Präsident des ÖGV), der die Veranstaltung finanziell unterstützte und den Siegern persönlich gratuliert hat, was die Wertschätzung seitens des ÖGV unterstrich.“

Das Ziel für nächstes Jahr ist, dass  auch Tirol, Vorarlberg und  die Steiermark dabei sind!

Landestrainer v.l.n.r. Adriano Bernadi, Lee Peregrine, Ronny Schinnerl, Martin Rentenberger und Gianpaolo Fanti.

Team Salzburg

Team Wien

Team Kärnten

Team Oberösterreich

Organisator Kadertrainer Ronny Schinnerl  – SGV Sportwart Leo Höck – ÖGV Präsident Dr. Peter Enzinger


  • -

SGV Mannschaftsmeisterschaft 2017

LM Matchplay Team Herren      22.-24. 9. 2017            GC Römergolf

LM Matchplay Team Damen      22.-24. 9. 2017            GC Römergolf

Für die Matchplay Teammeisterschaften wurde 2017 ein neuer Modus – Round Robin – beschlossen.  Es wurden die Teams nach der ÖGV Reihung 2016 in Viererflights eingeteilt. In der ersten Gruppe wird um den Landesmeister gespielt und der 4. steigt ab.

In der 2. Gruppe steigt der Sieger in die 1. Divison auf und der 4. steigt ab.

Damenmeisterschaft:

  1. GC Am Mondsee
  2. GC Salzburg
  3. GC Radstadt
  4. GC Mittersill

Da die Teams GC Mondsee und GC Salzburg jeweils ihre Begegnungen gegen Mittersill und Radstadt gewinnen konnten, gab  es am Sonntag das entscheidende Spiel um den Landesmeistertitel.

Den Punkt im Klassischen Vierer holte sich die Salzburger Paarung Stelzinger/Brandstätter gegen  Weigl/Capek mit 1:0. Anita Spitzer holte gegen den zweiten Punkt gegen Claudia Mayrhofer mit 6&5. Anita Spitzer wurde auf Loch 8 von einem Ball am Oberschenkel getroffen, spielte aber trotz großer Schmerzen ihre Partie erfolgreich fertig.

Es fehlte noch ein Punkt, aber die Damen des GC Mondsee siegten in den 3 entscheidenden Einzeln recht klar. Samantha Zwirner 5&4 gegen Verena Scheuber , Sabrina Pölderl 4&3 gegen Lara Edelbauer und Natalia Wolfschwenger 4&3 gegen Nina Ebner.

Mit dem Endergebnis von 3:2 ging der Landesmeistertitel an das Team des GC Am Mondsee.

Im Aufstiegsspiel gewann GC Gut Altentann gegen GCC Klessheim mit 3:2.

Um auf Loch 9 das Loch mit Par zu teilen, gelang Captain Sieglinde Kaforka nach einem Wasserball ihrer Partnerin  ein hole in one!!

Präs. Leonhard Wörndl   SGV Präsident Josef Schilcher   Sportwart Leo Höck

Landesmeister Damenteam GC Am Mondsee: Silvia Weigl   Natalia Wolfschwenger   Captain Sabrina Pölderl Elfie Capek  Claudia Mayrhofer  Samantha Zwirner

GC Salzburg: Anita Spitzer     Verena Scheuba        Gerda Stelzinger        Captain Nina Ebner      Lara Edelbauer         Carina Brandstätter

GC Radstadt: Sandra Stiegler   Andrea Gallbrunner  Captain Katarina Egger   Michaela Wechselberger  Anna Neumayer   Miriam Stolz

Herrenmeisterschaft:

  1. GC Am Mondsee      Landesmeister
  2. GC Salzburg
  3. GC Urslautal
  4. GC Radstadt
  5. GC Gut Altentann    Aufsteiger
  6. GC Zell am See
  7. GCC Klessheim
  8. GC Lungau

Die Meisterschaft entwickelte sich besonders spannend.

Die Team Mondsee verlor ihr erstes Match überraschend gegen Radstadt 3:2. Das Spiel gegen den GC Urslautal wurde mit 3,5:1,5 gewonnen.

Der GC Salzburg konnte beide Spiele gewinnen. So musste das Spiel am Sonntag  gegen den Titelverteidiger GC Salzburg die Entscheidung bringen. In ganz engen Partien, die zum Teil erst auf dem letzten Loch entschieden wurden, siegte  Mondsee 4:1.

Der Vierer mit Schenner/Cappelari gegen Gehbauer/Walser ging klar mit 4&3 an Mondsee. Maxi Meingast gewann am letzten Loch mit 2:0 gegen Tobias Ebner und Christoph Weninger mit 1:0 gegen Tim Brandstätter. Tobias Schartelmüller holte mit 3&2 gegen Armin Abay den 4. Punkt.  Rene Arnold holte mit 2&1 gegen Timothy Zwirner den Punkt für Salzburg.

GC Urslautal gewann klar mit 4:1 gegen GC Radstadt und holte somit die Bronzemedaille und Radstadt muss absteigen.

In der 2. Gruppe reichte dem Team des GC Altentann nach 2 Siegen gegen Lungau und Zell am See ein Unentschieden gegen den GCC Klessheim und steigt in die 1. Division auf.

 

Herzlichen Dank an den ÖGV Turnierdirektor Peter Motowidlak  und Juliane Eder für die Organisation der LM.

Landesmeister GC Am Mondsee: Timothy Zwirner    Benjamin Cappelari     Patrick Schenner    Captain Christoph Weninger    Maximilian Meingast      Tobias Schartelmüller

GC Salzburg: Rene Arnold         Tim Brandstatter     Captain  Tobias Ebner      Armin Abay        Daniel Gehbauer          Markus Walser

 

GC Urslautal: Leo Höck   Eric Bstieler    Ronald Graf   Captain Mario Werner         Thomas Aigner   David Lattacher      Lukas Medek


  • -

Senioren Team-Championscup 2017

Salzburger Golfverband – Championscup Finale

GC Lungau 17.9.2017

Das Wetter war besser wie die Vorhersage, und so konnte auf der 18 Loch Anlage des GC Lungau designed von Keith Preston das Finale des Championcups problemlos abgewickelt werden.

Je 5  Mannschaften aus den Divisionen A und B spielten gegeneinander.

Gastein gewann gegen St. Johann mit 3:0, GC Radstadt 3:0 gegen Altentann und Lungau gegen Mittersill 3:0.

Das letzte Spiel in der Division A brachte erst am 2 Tage vor dem Finale  die Entscheidung. Das  2:1 für Lungau war zu wenig, weil Goldegg 1 das Heimmatch mit 2,5 zu 0.5 gewonnen hatte.

So spielten im  kleinen Finale überraschender Weise die 2 Mannschaften aus Goldegg gegeneinander. Team 1 gewann mit 2:1.

Im Finale um Platz 1 spielte das Team GC Eugendorf als Titelverteidiger gegen den Sieger der Division A GC Urslautal. Mit 3:0 schaut das Ergebnis sehr deutlich aus. 2 Partien wurden am 18. Loch entschieden.

Im Vierer holten Willinger Kurt und Schell Gerhard gegen Liska Raimund und Telawetz Lorenz den ersten Punkt für den GC Salzburg auf Loch 18 mit 1auf.

In den 2 Einzelpartien siegten Schmutzler Gerald gegen Hantschk Jürgen und Büchsner Hans Peter gegen Höck Leo.

Herzlichen Dank an den durchführenden Club GC Lungau und an das Restauranteam Rupert Bogensperger.

Herzlichen Dank an Edi Ballnik , der seit 9 Jahren alle Ergebnisse in der Homepage des Championcups verarbeitet.

  1. GC Salzburg
  2. GC Urslautal
  3. GC Goldegg I
  4. GC Goldegg 2
  5. GC Lungau
  6. GC Mittersill
  7. GC Radstadt
  8. GC Altentann
  9. GC Gastein
  10. GC St. Johann


  • -

SGV Schüler-Jugend LM GC Römergolf

Salzburger Landesmeisterschaften 2017
GC Römergolf – Eugendorf 1./2. August 2017

Die Landesmeisterschaften für Schüler und Jugend wurden am auf dem  Panoramakurs des GC Römergolf  in Eugendorf  durchgeführt. Gleichzeitig wurde ein Ranglistenturnier des ÖGV mit Livescoring gewertet.

54 junge NachwuchsgolferInnen konnten bei ausgezeichneten Bedingungen ihr Können zeigen. Sportwart Leo Höck und Trainer Ronny Schinnerl waren auch auf Grund  der Teilnahme vieler Ranglistenspieler aus anderen Bundesländern mit dem Starterfeld sehr zufrieden . Vom ÖGV Turnierleiter Motowidlak  gab es Lob  für  die ausgezeichneten Leistungen sowie für das  Spieltempo und die Fairness.

Pia Perthein -GC Mieminger Plateau(143 Schläge) und  Friedrich Poppmeier- GCC Salzburg – Klessheim  (132 Schläge) holten sich den Ranglistenspitzenplatz.

Am ersten Tag setzte sich Friedrich Poppmeier mit 3 unter Par in Führung. Am zweiten Tag holte Eric Dörrenberg auf und war auf Loch 11 mit 2 Schlägen voraus, doch Poppmeier spielte auf den letzten Löchern 4 Birdies und holte sich den Landesmeistertitel.

Die besten Runden am 2. Tag spielten Nick Althammer GC Gut Altentann, Eric Dörrenberg und Friedrich Poppmeier mit jeweils 66 Schlägen(3 unter Par) und Cappelari Benedikt (U 14) 1 unter Par.

Spanned war es auch bei den Mädchen: Es führte nach dem 1. Tag die 14 jährige Anna Neumayer mit einem Schlag Vorsprung auf 16 jährige Nationalkaderspielerin Pia Perthein. Diese spielte am 2. Tag ein fast fehlerlose Par-Runde und entschied so die Ranglistenwertung mit einem Schlag Vorsprung denkbar knapp für sich.

Ergebnisse der Salzburger Landesmeisterschaft

Schülerinnen U 12

  1. Pichler Isabella GC Urslautal

Schüler U 12

  1. Mooslechner Luca GC Radstadt                          170
  2. Poppmeier Max GC Klessheim                            179
  3. Fischer Fabian GC Salzburg                                 191

Schülerinnen U 14

  1. Neumayer Anna GC Radstadt                              144

Schüler U 14

  1. Cappelari Benedikt   GC Am Mondsee               149
  2. Kainz Kajatan GC Klessheim                                162
  3. Mayr Melnhof Paul GC Urslautal                         173
  4. Hölzl Constantin GC Salzburg                              173

Jugend weibl.  U 16

  1. Edelbauer Lara GC Salzburg                                 159
  2. Kraus Sarah GC Klessheim                                    162
  3. Eder Sarah GC Klessheim                                      169

 Jugend männl. U 16

  1. Ennsmann David GC Klessheim                          146

Jugend weibl. U 18

  1. Usner Emily GC Klessheim                                    171

Jugend männl. U 18

  1. Poppmeier Friedrich GCC Klessheim                  132
  2. Dörrenberg Eric GCC Klessheim                          134
  3. Althammer Nick GC Gut Altentann                     142
  4. Schnöll Christopher Open Golf St. Joh               144
  5. Wieser Lennart GC Radstadt                                 147

Foto v.l.n.r.) Ronny Schinnerl (Landestrainer) Fritz Poppmeier (Gc Klessheim U18), Benedikt Cappelari (Gc am Mondsee U14), Luca Mooslechner (Gc Radstadt U12), Anna Neumayer (Gc Radstadt U14), David Ennsmann (Gc Klessheim U16), Isabella Pichler (Gc Urslautal U12), Emily Usner (Gc Klessheim U18), Leo Höck (Sportwart des SGV), Lara Edlbauer (Gc Salzburg U16)



 

 

 

 

 

 

 

 


  • -

LM-Titel für Gruber Ruth und Bauer Karl

2. ÖGV Ranglistenturnier Seniorinnen und Senioren

Zählwettspiel 8./9.Juli 2017
GC Zell am See – Kaprun – Saalbach/Hinterglemm

Das 2. ÖGV Ranglistenturnier der Seniorinnen und Senioren wurde am 8./9. Juli in Zell am See ausgetragen. Gespielt wurde auf dem selektiven 18 Loch Kurs Kitzsteinhorn – Par 73.

Bei den Damen gewann Prajc Ester GC Frauenthal knapp mit einem Schlag Vorsprung vor Karin Kocher KGC Dellach.
Bei den Herren konnte  der Lokalmatador Bauer Karl mit Runden 3 und 1 unter Par mit 5 Schlägen Vorsprung das Turnier klar für sich entscheiden. Mit 2 unter Par spielte Erich Birngruber die beste Runde des 2. Tages.

  1. Platz     Prajc Esther                   GC  Frauenthal                 157
  2. Platz Kocher Karin                     GC  Dellach                        158
  3. Platz Haberl Barbara                 GC  Murhof                        165
  4. Platz Bauer Karl                          GC Zell am See                 142
  5. Platz  Zimmermann Gerd         GC Schönborn                  149
  6. Platz Birngruber Erich               GC Böhmerwald              150

Landesmeisterschaft Seniorinnen

  1. Platz   Gruber Ruth                     GC  Mittersill                    167
  2. Platz   Knoll Theresia                 GC  Gastein                       177
  3. Platz   Battre Klaudia                 GC  Am Mondsee             195

Landesmeisterschaften Senioren

  1. Platz   Bauer Karl                         GC  Zell am See                 142
  2. Platz   Schlager Johann              GC  Gastein                        153
  3. Platz   Hasenauer Josef              GC  Zell am See                 155

LM Senioren   65 +

  1. Platz   Sprung Anton                   GC  Radstadt                     164
  2. Platz   Holzmann Erich               GC  Urslautal                    167
  3. Platz   Bogensberger  Martin     GC  Lungau                        168

 

 

 

 


  • -

Nina Ebner und Nick Althammer gewinnen die Landesmeisterschaft

SALZBURGER LANDESMEISTERSCHAFTEN

GC Goldegg  10./11.Juni 2017

 Die Salzburger Landesmeisterschaften im  Zählspiel wurden am 10./11.Juni 2017 am GC Goldegg veranstaltet. Der Platz war ausgezeichnet präpariert. 62 Herren und 26 Damen waren bei diesem ÖGV Ranglistenturnier am Start.

Den Sieg im  Ranglistenturnier holte sich der frischgebackene Kärnter Landesmeister Stefan Meyer mit 142 Schlägen(2 unter Par) vor dem Tiroler Zanon Clemens 145 Schläge.

Mit Runden von 71 und 76 holte sich 18 jährige Nicolas Althammer – GC Gut Altentann – den Landesmeistertitel.

Nina Ebner-GC Salzburg- gewinnt mit Runden von 77 und 82 den Titel bei den Damen.

Spannung bis zum letzten Loch

Nick Althammer spielte das Birdie am letzten Loch und hatte somit einen Schlag Vorsprung auf Eric Dörrenberg.

Das ÖGV Ranglistenturnier Damen und damit auch die Landesmeisterschaft gewann Nina Ebner mit 159 Schlägen – 4 Schläge Vorsprung auf die Titelverteidigerin Simone Scherjau.

JuniorInnenklasse:

Neumayer Anna                   GC Radstadt

Althammer Nick                   GC Gut Altentann

MidamateurInnen:

Cziharz Caroline                   GCC Klessheim

Werner Mario                       GC Urslautal

Mannschaftswertung Damen: 1. Platz GC Lungau

Mannschaftswertung  Herren: 1. Platz GC Salzburg Eugendorf

Ergebnisse Landesmeisterschaften:

Damen:

  1. Ebner Nina                          GC Salzburg                         159
  2. Scherjau Simone                GC Mittersill                         163
  3. Cziharz Caroline                GCC Kleßheim                      166

Herren:

  1. Althammer Nick                 GC Gut Altentann               147
  2. Dörrenberg Eric                 GCC Kleßheim                     148
  3. Baumgartner Nicolas         GC Salzburg                         150

Midamateurinnen:

  1. Cziharz Caroline                GCC Klessheim                  166
  2. Lerch Annemarie                GC Urslautal                     168
  3. Gehwolf Antonia                GC Lungau                          173

 

Midamateure:

  1. Werner Mario                  GC Urslautal                         153
  2. Chromecek Günter         GC Goldegg                           154
  3. Lechner Walter               GC Salzburg                           154

Junioren/Juniorinnen

  1. Neumayer Anna             GC Radstadt                          168
  2. Althammer Nick            GC Gut Altentann                 147

 Mannschaftsmeisterschaften: Zählspiel

Damen:

  1. GC Lungau                    710
  2. GC Mittersill                774

 Herren:

  1. GC Salzburg                 616
  2. GC Urslautal               628
  3. GCC Klessheim          644

 Organisation:

Motowidlak Peter ÖGV – GF Pfuner Heinz GC Goldegg – Höck Leonhard Sportwart SGV

 Wertungen:

Ranglistenturnier ÖGV: 88 TeilnehmerInnen  LM Herren und Damen, MidamateurInnen, Junioren

Mannschaftsmeisterschaft Zählspiel:  8 Herrenmannschaften, 3 Damenmannschaften

Dank des SGV an den durchführenden Klub GC Goldegg mit dem Team der Greenkeeper und dem freundlichen Restaurantteam.

 Programm für 2017

LM Senioren                                               8./9. 7. 2017                         GC Zell am See

LM Schüler Jugend                                   1./2.08.2017                         GC Römergolf

LM Matchplay Team                               22.-24.09.2017                     GC Römergolf

Schülercup in allen Klubs

Bärengolfcup für Kinder in allen Klubs

Grizzlycup:  9 Loch – Turnierserie vorgabewirksam

 

 

 

 


  • -

Die Bären spielen um den Grizzly Golfcup

ASVÖ Grizzly Golfcup

powered by Wiener Riesenrad

SGV – Grizzly Cup 2017     9-Loch Turnierserie

GC Urslautal, GC Zell am See, GC Fuschl,  GC Römergolf – Kornbichl;
GC Lungau, GC Am Mondsee, GC Gut Altentann

Organisation: Salzburger Golfverband

Ausschreibung:  Einzel – Zählspiel – Stableford  Netto

  • 9 Loch vorgabewirksam
  • Gespielt wird in Zweier- oder Dreiergruppen
  • Die Flights werden begleitet – Zähler

 Gruppeneinteilung:     je eine Gruppe –  Mädchen und Burschen getrennt – Jahrgang 2004 und jünger

Punkteverteilung:          Nettopunkte nach Hcp

ASVÖ Grizzlycup Termine 2017

So 21.05.2017         GC Urslautal

Do 25.05.2017         GC Fuschl

Di 20.06.2017          GC Am Mondsee

Do 20.07.2017         GC Zell am See

Di 01.08.2017          GC Römergolf          LM
Di 08.08. 2017        GC Lungau
Sa 13.08.2017         GC Zell am See       Grizzlycup  Abschlussbewerb

Die Besten in der Gesamtwertung fahren wieder zum Riesenrad.

Internationaler Bärengolfcup

08.10.2017         GC Berchtesgadener Land/Weng

Nennungen:

Anmeldung in den jeweiligen Klubs – 1 Tag vorher bis 12 Uhr

Nenngeld: 10 €

Siegerehrung:             Medaillen, Wanderpokal, Sachpreise
Gesamtwertung:         Summe der besten Ergebnisse  aus 3 Turnieren
Organisation:              Leonhard Höck

Ansprechpartner im Club: Clubpros, Sportwarte und Übungsleiter

Leonhard Höck
Sportwart des SGV
leo61@gmx.at 0650/6960908


  • -

Die Golfkarriere im Überblick!

Golftalente aufgepasst! So geht’s!

 


  • -

Golfclub Am Mondsee – Partnerclub des Salzburger Golfverbandes

Verbandswechsel des GC Am Mondsee von Oberösterreich nach Salzburg

Der Golfklub Am Mondsee ist ab 2017 im Salzburger Golfverband etabliert.

Kurzpräsentation des neuen Mitgliedes GC AM Mondsee

Im Jahr 1986 wurde der Golfclub Am Mondsee  gegründet und in der Saison 1989 wurde der Platz, direkt am Mondsee und Drachensee gelegen, eröffnet. Inzwischen wurden zahlreiche große Meisterschaften im GC Am Mondsee abgewickelt und der Golfclub Am Mondsee  hat sich auch als  sportlicher Club mit zahlreichen Landesmeistertiteln und Staatsmeistertiteln in Einzel und Team etabliert.  Auch hat das Nachwuchstraining mehrere Nationalkaderspieler hervorgebracht. Aufgrund der Nähe zu Salzburg erfolgte 2017 mit dem Wechsel zum Salzburger Landesverband ein weiterer logischer Schritt für die sportliche Weiterentwicklung. In der Nachwuchsarbeit gibt es bereits seit einigen Jahren gemeinsame Aktivitäten.

Trotz des sportlichen Anspruchs ist der Platz aufgrund der 5 verschiedenen Abschlagsmöglichkeiten für alle Spielklassen zu bewältigen.

Golfclub Am Mondsee
A-5310 Mondsee, St. Lorenz 400
e-Mail:  gcmondsee@golf.at
Homepage: www.golfclubmondsee.at

 

 

 

 

 

 

 


Golfspielen wo es am Schönsten ist. Im Golfland Salzburg