Tag Archives: Verband

  • -

Landeskader 2018

Tags : 

A-Kader

Wieser Lennart – GC Radstadt
Dörrenberg Eric – GCC Klessheim
Schnöll Christofer – GC St. Johann
Ennsmann David – GCC Klessheim
Eder Sarah – GCC Klessheim
Edlbauer Lara – GC Salzburg Eugendorf
Blaickner Noah GC Brandlhof
Neumayer Anna – GC Radstadt
Cappelari Benedikt – GC Am Mondsee

B-Kader

Mooslechner Luca – GC Radstadt
Mayr-Melnhof Paul – GC Urslautal
Hölzl Constantin – GC Salzburg Eugendorf
Poppmeier Maximilian – GCC Klessheim
Fellner Patrick – GC Am Mondsee
Seiwald Moritz – GC Radstadt
Fischer Fabian – GC Salzburg
Mooslechner Raphael – GC Radstadt
Mooslechner Eva – GC Radstadt


  • -

Niederösterreich gewinnt den 2. Bundesländervergleichskampf

Tags : 

 Landeskader Vergleichskampf  GC Radstadt  6.- 8.10.2017

Heuer wurde zum 2. Mal ein Länderpokal Match ausgetragen. Zum ersten Mal traten dabei gleich 5 Landeskader mit jeweils 6 Spielern gegeneinander an. Am Start waren  heuer das Siegerteam von 2015 Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Wien und das Gastgeber Bundesland Salzburg.

Die Wetterprognose für das  Wochenende war ziemlich grauslich. Kälte, Wind und Regen waren in der Proberunde der Wegbegleiter. Überraschend gut war dann das  Wetter an den beiden Turniertagen. Sonne am Samstag und auch am Sonntag blieben die Spieler trocken.

Am Samstag nach dem Zählspiel, wobei jeweils das schlechteste Spielerergebnis gestrichen wurde, konnten sich die favorisierten Niederösterreicher (+6) vor den überraschend starken Salzburgern (+17) an die Spitze setzen.

Diese beiden Teams  spielten am 2. Tag um den Wanderpokal bzw. Gold und Silber. Den dritten  Platz belegten nach dem Qualifikationstag die Oberösterreicher (+29) einen Schlag vor den Kärntnern (+30). Der 5. Zwischenrang ging an die Wiener mit +39. Der Platz war in einem Top Zustand.

Aufgrund der ungeraden Teamanzahl spielten am Sonntag OÖ, Kärnten und Wien in 6 Dreier Flights, im Lochspiel, um die begehrten Bronzemedaillen. Dabei setzte sich völlig überraschend Wien (mit dem jüngsten Team im Feld) 4:2 vor Kärnten und Oberösterreich (2:4) durch!

Im Spiel um den Wanderpokal konnten die Salzburger leistungsmäßig nicht zulegen und verloren gegen die stark aufspielenden Niederösterreicher klar mit 5:1!

„Alles in allem wurde die Neuauflage ein voller Erfolg! Die einfachere, abgespeckte und dadurch günstigere Variante fand sofort Anklang! Weniger Spieler pro Team waren wesentlich einfacher zu managen. Auch der Termin war  perfekt gewählt und dadurch war es ein gelungener Saisonschluss für die verschiedenen Kader“ meinte Ronny Schinnerl, Landestrainer und Organisator des Salzburger Golfverbandes!

„Bedanken möchte ich mich als Organisator vor allem bei Josef Schilcher (Präsident vom SGV und GC Radstadt), der den Platz und die Unterkunft zu einem geringen Betrag zur Verfügung gestellt hat! Ebenso bei Dr. Peter Enzinger (Präsident des ÖGV), der die Veranstaltung finanziell unterstützte und den Siegern persönlich gratuliert hat, was die Wertschätzung seitens des ÖGV unterstrich.“

Das Ziel für nächstes Jahr ist, dass  auch Tirol, Vorarlberg und  die Steiermark dabei sind!

Landestrainer v.l.n.r. Adriano Bernadi, Lee Peregrine, Ronny Schinnerl, Martin Rentenberger und Gianpaolo Fanti.

Team Salzburg

Team Wien

Team Kärnten

Team Oberösterreich

Organisator Kadertrainer Ronny Schinnerl  – SGV Sportwart Leo Höck – ÖGV Präsident Dr. Peter Enzinger


  • -

„Mädchenpower“ im LZ Brandlhof

Tags : 

ASVÖ „Mädchenpower“ Trainingskurs am LZ Brandlhof

Am 12.11.2017 wurde vom Salzburger Golfverband unter dem Motto“Mädchenpower“ ein Golflehrgang für Mädchen veranstaltet. Die Einladung für diesen Kurs, der diesmal nur für Mädchen aller Salzburger Klubs ausgeschrieben wurde, wurde von 20 Golfgirls angenommen. Es ist zu erwarten, dass bei den folgenden Lehrgängen noch einige mehr kommen werden.

Nach der Begrüßung startete Jörg Bodingbauer in der auf Golf adaptierten Tennishalle ein kurzes Aufwärmprogramm. Dann wurden die Mädchen in 4 Gruppen aufgeteilt und auf 4 unterschiedlichen Stationen betreut. In der Tennishalle wurden von SLK Trainer Ronny Schinnerl die Basics zum vollen Schwung mit Trackmankontrolle erarbeitet, Leo Höck schickte die Mädchen auf einen gefinkelten Puttparcours und ließ die Mädchen auf unterschiedliche Ziel chippen und pitchen. Im Fitnesszentrum des otels Brandlhof gibt es ein eigenes Puttinggrün. Diese Station  betreute  Steve Gröbner und  Jörg Bodingbauer gab viele Tipps für die Fitness und testete die Mädchen  mit vielseitigen Übungen.

LZ Trainer Markus Teubner( Systemagolf) stellte einige seiner Spezialgeräte zur Verfügung. Leider konnte er diesmal nicht mitmachen, wird aber bei den nächsten Aktivitäten wieder dabei sein. In den  Rückmeldungen einiger Eltern wurde angeregt, dass auch   die Burschen noch in diesem Winter ein ähnliches Programm angeboten bekommen sollen.

20161112_101516

20161112_142546

20161112_140609

20161112_120644

20161112_120716

20161112_133854

 

20161112_145908


  • -

Landesmeisterschaften der Schulen

Tags : 

3 Siegerteams fahren zu den Bundesmeisterschaften!

Bei besten Bedingungen wurden am 29.9. die Landesmeisterschaften der Schulen am GC Römergolf gespielt.
18 Schulmannnschaften traten an, um sich für den Bundesvergleichskampf im Burgenland zu qualifizieren.
Am Kornbichlplatz spielten die 4 Unterstufenteams  und am Panoramakurs die Oberstufe.

In der Unterstufe war es erwartungsgemäß knapp. In beiden Mannschaften spielten erfolgreiche LandeskaderspielerInnen.

1. PG Herz Jesu Missionare Liefering     77 Bruttopunkte
2. SMS Altenmarkt                                      73
3. BG/BRG Saalfelden                                51

20150929_144635

Ähnlich knapp waren die Ergebnisse in der Oberstufe.

1. BG/BRG Saalfelden                                 70
2. Tourismusschule Kleßheim                   68
3. Akademisches Gymnasium Salzburg  58

20150929_150044

Bei den Schwerpunktschulen hatte diesmal die GolfHak Tamsweg die Qualifikation für die Bundesmeisterschaften für sich entschieden.

1. GolfHak Tamsweg 1                               94
2. GolfHak Tamsweg 2                              89
3. SSM Salzburg                                         83

20150929_145933

Herzlichen Dank an Schulgolflandesreferent Mag. Dietmar Wimmer und Manager Franz Reith für die ausgezeichnete Organisation.


  • -

GC Urslautal verteidigt den Titel im Championsgolfcup

Tags : 

Salzburger Championscup Senioren

Finale: GC Urslautal 27.9.2015

Es spielten insgesamt 10 Mannschaften in 2 Divisionen jeweils mit Hin-und Rückspiel. Im Finale traten die Mannschaften der Divisionen A und B gegeneinander an und kämpften um die Platzierung 5 und 7 und um die Medaillen. Gespielt wurden 2 Einzel und ein Vierball Bestball.

Im Nachbarschaftsduell gewann Opengolf St. Johann gegen Goldegg mit 2:1. GC Mittersill sicherte sich den 5. Platz gegen GC Radstadt mit 2:1.

Im kleinen Finale der Zweitplatzierten ging mit 2:1die Medaille für den 3. Platz an den GC Eugendorf. Willinger Kurt lochte am 18. Grün den entscheidenden Putt. Der Vierer ging klar an Eugendorf. Knoll Peter spielte gegen Pichler Siegfried und holte den Punkt für Gastein.

Im Finale der Divisionssieger behielt die Mannschaft des GC Urslautal mit 2:1 Punkten gegen das Team des GC Gut Altentann die Oberhand und verteidigte somit den Titel.

Ergebnisse:
Höck Leonhard – Ballnik Edi 4/2
Telawetz Lorenz – Zyla Klaus 5/4
Der Vierer ging mit 4/2 an das Team Altentann: Fellner Dietmar/Graf Ronald – Thomas Kahl/Josef Gruber

1. GC Urslautal
2. GC Gut Altentann
3. GC Eugendorf
4. GC Gastein
5. GC Mittersill
6. GC Radstadt
7. Open Golf St. Johann
8. GC Goldegg 2
9. GC Goldegg 1
10. GC Zell am See


  • -

Josef Schilcher neuer Präsident des Salzburger Golfverbandes

Tags : 

Die Generalversammlung des Salzburger Golfverbandes (SGV) wählte den Unternehmer und amtierenden Vorsitzenden des Golfclubs Radstadt zu ihrem neuen Präsidenten. Mit der Wahl löst der Altenmarkter den langjährigen SGV-Präsidenten Dr. Peter Enzinger (GC Mittersill) ab, der schon früh signalisierte, für das Amt nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Er stellt sich nämlich der Wahl zum Präsidenten des Österreichischen Golfverbandes (ÖGV), die nächste Woche ansteht.

Eine neue Personalie im Salzburger Golfverband gibt es auch bei den „Vize“. Neben Theresia Kirchner (GC Radstadt) zeichnet jetzt Thomas Neureiter, Präsident des GC Salzburg, für die Geschicke des Salzburger Golfs verantwortlich.


  • -

Aufgaben des SGV

Tags : 

Der Salzburger Golfverband ist verantwortlich für die Organisation des Golfsports. Im Wesentlichen betrifft das die Aufgaben im Nachwuchssport sowie die Durchführung von Landesmeisterschaften. Der Salzburger Golfverband betreut und fördert talentierte junge Golfer/innen. Ziel ist es, die Spieler möglichst gut auszubilden und sie an den Nationalkader heran zu führen! Spieler, die aus dem Nationalkader ausgeschieden sind, werden im SGV-LK weiter betreut, damit sie ihre Chancen für eine Wiederaufnahme wahren können!

Ein weiteres wichtiges Ziel des Salzburger Golfverbandes ist es, nicht nur den Spitzensport, sondern auch den Breitensport zu fördern.

Deshalb gibt es eine Greenfeeermäßigung für Salzburger Jugendliche bis 18 Jahre auf allen Salzburger Golfplätzen: Jugendgreenfee 15 €

Diese Vereinbarung der Golfklubs und Golfplatzbetreiber in Salzburg gilt bis auf weiteres. Dazu werden in fast allen Klubs Schülercupturniere und Bärengolfcup Kinderturniere veranstaltet.


Golfspielen wo es am Schönsten ist. Im Golfland Salzburg